Tag-Archive for » Parson Russell Terrier Welpen «

6 auf einen Streich

6 auf einen Streich

Dolly & Gucci sind am 30.3.2012 Eltern von 3 Rüden und 3 Hündinnen geworden.

 

Wie auch beim letzten Wurf hat Dolly die Welpen ohne Probleme zur Welt gebracht. Innerhalb von 3 Stunden erblickten die Welpen das Licht der Welt.

Es ist ein sehr ausgeglichener Wurf. In der ersten Woche haben alle Welpen sehr gut zugenommen, d.h. jeder Welpe hat am Tag ca. 20-30g zugenommen.

Dolly ist den ganzen Tag mit den Welpen beschäftigt. Zwischendurch wird dann noch richtig gefuttert, ganz nach dem Motto: Von nix kommt nix! Die kleinen Racker können sich nicht beschweren, die Milch läuft wie im Schlaraffenland in die kleinen Mäuler, da braucht man nicht viel zu saugen. In den kommenden Wochen wird Dolly mehr von ihren Babys fordern. Sie sollen schließlich richtige Terrier werden.

Gracie hat vier Welpen bekommen

Am 6. November sind Gracie & Jagger Eltern von drei Rüden und

einer Hündin geworden.

1. Tag
Puh, war das anstrengend, nach 4 Stunden blickte der erste Welpe endlich das Licht der Welt. Zu unserer großen Freude verlief alles ohne Probleme. 
Nach zwei weiteren Stunden waren dann vier Welpen geboren. 
Sie wurden von Gracie gründlich geputzt und fingen sogleich an bei ihrer Mama zu trinken. Und nun beginnen sie ihre Geschichte zu erzählen:

2. Tag
Eigentlich wollen wir nur trinken und schlafen und schlafen und trinken. Aber unsere Mama putzt uns immer wieder und wieder, wir können ihr nicht sauber genug sein. Nur wenn Mama mal Gassi geht, können wir mal entspannen, aber dafür schreien wir dann ganz laut nach ihr und so bleibt sie immer nur einen kurzen Augenblick draussen. Jeder von uns wiegt zwischen 200 und 230 Gramm.
3.Tag
Mama geht jetzt schon  ab und an  kurz Gassi, aber nur wenn wir ganz müde und satt sind. Am liebsten liegen wir dann nebeneinander und aufeinander.  Wir mögen es gar nicht allein zu liegen, dann  schreien wir ganz schrecklich, bis unsere Mama vom Spaziergang wieder zurückkommt. 
Mama ist überhaupt die beste Mama der Welt. Immer hat sie was Warmes zu trinken für uns. Mamas Milch ist die beste Milch der Welt. Wisst ihr überhaupt, dass unsere Mama 10 Milchdrüsen hat?
4. Tag
Siehst du meine Pfoten? Mit denen kann ich ganz feste treten. Immer hin und her  muss ich  treten, damit ganz , ganz viel Milch aus den Milchdrüsen meiner Mama in meine kleine hungrige Hundeschnauze spritzt. Die ist vielleicht lecker! Aber das Trinken macht mich so müde, denn ich muss mich gegen meine Geschwister durchsetzen, immer wollen sie mir meine Lieblings-Milchdrüse wegschnappen, aber dagegen kann ich mich schon prima wehren. Ich schreie dann ganz laut und Mama schiebt meine Geschwister dann wieder an ihre Lieblingsmilchdrüsen. 
6. Tag
Hier wird Mama gerade zum Gassi gehen gerufen, dabei sind wir gerade so schön am Kuscheln. Mit Mama kuscheln ist überhaupt sehr schön. Sie riecht so gut! Na ja und immer riecht sie nach Milch. 
Ausserdem ist Mama ganz gross und weich. Wenn ich an ihrem Ohr kuscheln gehe, brauche ich immer ganz lange bis ich endlich wieder an meiner Lieblingsmilchdrüse bin.
 
 

 

 

 

7.Tag

Wir haben immer noch keine Namen, aber die bekommen wir ja noch. Am liebsten schlafen und trinken wir. Manchmal liegen wir auch schon allein in der Wurfkiste. Mama geht jetzt auch schon mal eine halbe Stunde spazieren, aber nur wenn wir ganz gut und viel getrunken haben und ganz, ganz müde sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Parson Russell Terrier Welpen vom Mutschenhof

Am 18.02.2011 hat Molly ihre Welpen

zur Welt gebracht!

Die Geburt ist sehr gut verlaufen, es sind vier Hündinnen und ein Rüde.Parson Russell Terrier Welpen vom Mutschenhof

Alle Welpen sind wohl auf, das Geburtsgewicht lag zwischen 190 und 245 gramm.

In den ersten Tagen haben sie schon sehr gut zugenommen und wie man sieht schmeckt die Milch sehr gut!

In den nächsten Tagen werden wir die Welpen einzeln vorstellen.