Archive for » April, 2015 «

Dolly und ihre 6 Zwerge!

Wir habe neue Fotos gemacht von unseren D-Babys: Sie sind zwei Wochen alt und haben jetzt alle die Äuglein offen. Bei der Foto-Session waren einige recht unausgeschlafen! Trinken und Schlafen beansprucht immer noch den Großteil des Tages. Bei dem Wachstum kein Wunder. Innerhalb von nur einer Woche verdoppelten die Zwerge ihr Gewicht.

 

Unsere Welpen erhalten in den ersten Wochen ausschließlich Muttermilch. Es gibt einfach nichts Besseres! Deshalb geben wir lieber alles Gute an die Mutter, die es verdaut und in genau den richtigen Milchportionen an ihre Kinder weitergibt. Ab dem 24. Tag bieten wir unseren Welpen ein spezielles Welpen-Trockenfutter mit der richtigen Bissgröße an. Anfangs probieren sie dieses Futter ab und zu mal, bis sie sich dann hauptsächlich davon ernähren.

In den ersten 14 Tagen werden unsere Welpen täglich gewogen. Dadurch wissen wir ganz genau, welcher Welpe wie viel Gramm zu- oder abgenommen hat, und ob er sich wohl fühlt und gesund ist. Diese Tagesgewichtstabelle gibt uns auch schon erste Hinweise auf die spätere Wesensentwicklung. Sind die Welpen ruhig und ausgeglichen, entwickelt sich ihr Gewicht dementsprechend. Voraussetzung dafür ist natürlich eine gesunde Mutter.

Dazu kommt, dass der Welpe die wiederholte Erfahrung macht: „Ich werde vom Menschen vorsichtig in die Hand genommen, das Wiegen tut nicht weh und ich werde ganz schnell wieder in die Wurfkiste zu meinen Geschwistern gesetzt.“ Das schafft eine frühe Vertrauensbasis, auf der wir aufbauen können.

Nach wenigen Tagen haben sich die Welpen und die Mutter ans tägliche Wiegen gewöhnt.Nach 14 Tagen haben sich Augen und Ohren geöffnet. Unseren Welpen erschließt sich eine völlig neue Welt. Langsam beginnen sie, in der Wurfkiste umherzuwandern. Die Welpen nutzen sich gegenseitig als Wärmequelle, Kopfkissen und Schnuller – sie nuckeln auch mal an Bruders Ohren etc., um den Saugtrieb zu befriedigen, weil die Mutter im Moment Pause macht.